Religionspädagogik

Ein Schwerpunkt ist die religionspädagogische Arbeit in unserem Kindergarten. Es geht darum, christliche Elemente wie z.B. Gottesdienste, Andachten, kirchliche Feste, Feiern und biblische Geschichten zu erleben. Diese Elemente werden mit Leben gefüllt und somit erfahrbar gemacht. Wir singen, tanzen, lesen, feiern und bewegen uns immer unter ganzheitlichen Aspekten. Diese ganzheitlichen Arbeitsaspekte bedeuten für uns „Erleben mit Kopf, Herz und Hand“, „lernen mit allen Sinnen“.

 

Der Schwerpunkt dieser Arbeit mit den Kindern liegt, neben den Gottesdiensten, Festen und christlichen Ritualen im täglichen miteinander und im Umgang mit seinem Nächsten. In unseren Morgenkreisen vermitteln wir z.B durch das Singen christlicher Lieder, Spiele usw. ein Zusammengehörigkeitsgefühl. Es entsteht eine Gruppengemeinschaft mit dem Gefühl von Geborgenheit und des Angenommenseins.

 

Wöchentlich treffen wir uns zu „unserer kleinen Bibelstunde“ in den Gruppen. Eine vielfältige, kreative und kindgerechte Vermittlung biblischer Geschichten steht hierbei um Mittelpunkt. Ein Ritual „unserer kleinen Bibelstunde“ ist es, am Abschluss ein gemeinsames Gebet zu sprechen.

 

Hier sind einige Beispiele für Themen unserer religionspädagogischen Arbeit:

Was ist eine Taufe?

Wie komme ich auf die Welt, wo komme ich her?

Warum feiern wir Ostern, Weihnachten, Pfingsten usw.?

Wie ist es mit dem Tod, warum sterben wir?

Wo wohnt Gott?

Hier feiern wir jeden Monat Kindergottesdienste. Eltern sind immer herzlich Willkommen!
Hier feiern wir jeden Monat Kindergottesdienste. Eltern sind immer herzlich Willkommen!